Standortinformationen

Informationen über das LÖBLEIN-CENTER Bautzen

Interessante Fakten und Daten zur Historie des Objektes

 

 

Im Zeitraum 1978-83 erbaut als Betriebsstätte des KONSUM-Fleischkombinates, bis zur Wende als modernster Fleischverarbeitungs-betrieb der DDR staatlich geführt, wurde das Objekt nach 1993 durch Übernahme der nunmehr Ostsächische Fleischwaren GmbH durch den Unternehmer H. Löblein in die Privatwirtschaft überführt.

 

Um den EG-Richtlinien gerecht zu werden, entstand bis 1996 ein neues Produktionsgebäude auf dem Betriebsgelände. Die vormals genutzten Hallen wurden bis 1997 komplett entkernt und für eine Umnutzung vorbereitet. Als erster Mieter bezog 1997 ein Großhandelsmarkt Flächen im Zwischenbau. In den darauf folgenden 2 Jahren erfolgte eine schrittweise Vermietung der großen ehemaligen Produktionshalle, beginnend mit der Diskothek, gefolgt von der Bowlingbahn und des Möbelmarktes.

 

Im Jahre 2004 wechselte das Objekt, nunmehr nach Nutzungsart aufgeteilt, ein weiteres Mal den Besitzer. Der Bereich der Fleisch- und Wurstproduktion nebst neuem Produktionsgebäude und anteiligem Grundstück ist durch ein renommiertes Unternehmen aus gleicher Branche erworben worden.

Den übrigen Bereich „Löblein-Center“ bestehend aus dem Geschoß- und Zwischenbau, der ehemaligen Produktionshalle und den zugehörigen Freiflächen hat der heutige Eigentümer erworben. Unter seiner Regie erfolgt seit 2005 eine stetige Modernisierung der Gebäudetechnik sowie laufende Sanierungs- und Renovierungsmassnahmen, um das Objekt für die unterschiedlichen Nutzungsarten immer auf den aktuellen Stand zu halten.

 

 

Lage und Verkehrstechnische Erschließung

 

 

Die zentrale Lage Bautzens, der Schnittpunkt der Bundesstraßen B6, B96 und B156, der Inter – Regio – Anschlussbahnhof , der nahe gelegen Flugplatz Bautzen – Litten sowie der Autobahnanschluss A 4 (E40) machen Bautzen unweit von Dresden zum Verkehrsknotenpunkt der Region.

 

Das LÖBLEIN – Center befindet sich am südlichen Stadtrand der großen Kreisstadt Bautzen und wird im Süden von der Edisonstraße, im Osten von der Neusalzaer Straße (B 96), im Norden von der Lagerfläche des Straßenbauamtes und im Westen von der Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH eingegrenzt.

 

Die verkehrstechnische Erschließung erfolgt über die Zufahrten von der B 96 und der Edisonstraße.

 

Wichtige Entfernungen:

 

  • zum Stadtzentrum ca. 1,8 km

  • Inter - Regio – Anschlussbahnhof ca. 1,8 km

  • zur Anschlussstelle Autobahn A 4 ca. 4,0 km

  • zum Flugplatz Bautzen – Litten ca. 7,5 km

  • am LÖBLEIN – Center auf der B 96 befindet sich eine Haltestelle für öffentliche Verkehrsmittel (Regionalbus)

  • Ein Imbiss befindet sich auf dem Grundstück

  • Nächste Einkaufsmöglichkeiten (Waren d. tägl. Bedarfes) 0,5 km

  • Tankstelle / Fahrzeugservice  ca. 1,5 km